Logo des Chorverbandes Niedersachsen Bremen e.V.

Gesang macht Freude, Gesang tut gut und Gesang gehört zum Menschsein einfach dazu. Besonders in schwierigen Lebenslagen kann Musik – und dabei gerade auch Gesang – dabei helfen, dunkle Stunden zu überstehen. Und weil das so ist, beteiligen sich jetzt 15 Chöre und Ensembles aus Landkreis und Region Celle an einem besonderen Projekt. Zum Weihnachtsfest vereinen sie sich mit Liedern auf einer CD, deren Verkaufserlös der Hospizarbeit zugutekommen soll.

CDs mit Chormusik sind wieder in Mode. Diesmal geht es um eine CD mit Weihnachtsliedern von Chören aus dem Landkreis und der Region Celle mit dem Titel „Leise erklingen Glocken der Liebe“. Erbeten waren Weihnachtslieder aus den Archiven der Chöre, die dann auf der CD untergebracht wurden. KCV-Vorsitzender Matthias Blazek, der das Projekt geleitet hat: „Auch eigens für das Projekt aufgenommene Lieder sind mit darunter, wie beispielsweise vom Männer- und Frauenchor Wietze, vom Shanty-Chor Celle und vom Männergesangverein Hermannsburg.“ Nun sind insgesamt 28 Lieder mit einer Spieldauer von knapp 80 Minuten zusammengekommen.

Im Booklet sind Hintergründe zu den Liedern erläutert und Informationen zu Komposition/Arrangement und den Chören angegeben. Und auch die Hospizarbeit im Landkreis Celle wird vorgestellt. Toningenieur Jens Bernewitz hat am Ende auch noch einmal Hand angelegt, das qualitative i-Tüpfelchen kam am Schluss vom CD-Presswerk. Der Verkaufspreis liegt bei 10 Euro, bei Versand kommen 2 Euro Porto je Sendung hinzu. Offizieller Erscheinungstermin ist der 1. Dezember, Bestellungen sind auf dem E-Mail-Wege möglich: stiftung@hospiz-celle.de

Bildquellen

  • CVNB Logo: CVNB e.V.